Reisefotografie

Auf den Spuren von SEX AND THE CITY

Während viele Fernsehserien in Kalifornien gedreht werden und New York nur vortäuschen, waren in “Sex and the City” nur die Orgasmen vorgetäuscht, die Stadt war echt. Die Serie wurde komplett in New York gedreht, und entsprechend zahlreich sind die “Fernsehenswürdigkeiten.”

Die kostenlose Guided Tour des Pod 51 Hotels brachte uns gestern eher zufällig zum Haus von Carrie Bradshaw in der PERRY STREET im Stadtteil Greenwich.

Carrie Bradshaw, die von Sarah Jessica Parker gespielte Kolumnistin und Hauptfigur der Serie, wohnte zwar angeblich in der Upper East Side (245 East 73rd St.), diese Adresse gibt es aber gar nicht. Wer ein wenig durch Carries angebliche Wohngegend flanieren und ein Gefühl fürs Viertel bekommen möchte, wird ungefähr dort fündig, wo die 73rd Street die 2nd Avenue kreuzt. Der tatsächliche Drehort liegt viel weiter südlich, in Greenwich Village. Die Stufen zur Haustür von 66 Perry Street hielten über Jahre als Carrie Bradshaws Stufen her, was für ihre Darstellerin ganz praktisch war, denn Sarah Jessica Parker wohnt im wirklichen Leben nur eine Straße weiter.

Ebenfalls ein paar Straßen weiter befindet sich die (nicht nur durch die Serie) berühmte Magnolia Bakery, in der es die leckeren Cupcakes zum Mitnehmen oder zum sofortigen Verspeisen gibt.

Von Carries Haus bis zur Magnolia Bakery, einem der gern gewählten Tratschplätze, sind es nur ein paar Schritte. Wenn Du vor Carries fiktiver Haustür stehst und diese ansiehst, gehst Du nach rechts bis zur nächsten Ecke und biegst dort rechts ab in die Bleecker Street. Nach ein paar Metern auf der rechten Seite bist Du da.

In der Magnolia Bakery gönnten auch wir uns zu zwei Ice Cappuccino To Go einen herrlichen “Vanilla Cheesecake with Blueberry Topping”. 😉 Hmmm, … lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.