EquipmentFotografieren mit BlitzWorkshop

Workshop “Fotografieren mit Blitz” – Einführung in das entfesselte Blitzen

Entfesselt Blitzen mit Aufsteck- oder Studioblitz

Die Planung der Fotofreunde Münsterland e.V. für neue Aktivitäten in 2019 laufen auf Hochtouren. Ideen für Foto-Exkursionen, Fotowalks, Workshops und diverse Projekte gibt es reichlich. Mit dem ersten Workshop “Fotografieren mit Blitz“, der schon im Februar stattfinden wird, möchte ich mit dem Verein als Veranstalter beginnen, die Ideen in die Tat umzusetzen. Sobald der Workshop online im Shop der Fotofreunde Münsterland buchbar ist, werde ich hier darüber informieren.

Passend zum bevorstehenden Workshop startet Stephan Wiesner, Betreiber einer der bekanntesten deutschen Youtube-Kanäle zum Thema Fotografie, ein Update seiner Video-Playlist zum Thema “Entfesselt blitzen lernen“. Das erste neue Grundlagenvideo hat Stephan gestern, am 29. Januar 2019, veröffentlicht. Es folgen weitere Videos zu dieser Reihe.

Wenn “Blitzen” auch für Dich ein Thema ist, …

… zu dem Du mehr erfahren und Dich weiterentwickeln möchtest, dann schau Dir unbedingt Stephans Video bzw. noch besser seine komplette Reihe an. Und wenn Du Lust hast, das Gezeigte gemeinsam mit anderen Fotofreunden zu vertiefen und selbst auszuprobieren, dann ist mein Workshop bei den Fotofreunden Münsterland e.V. genau das Richtige für Dich.

Details zur Veranstaltung

Wann? Samstag, den 23. Februar 2019 in der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr
Wo? Münster
Veranstalter? Fotofreunde Münsterland e.V. 
Preis: 19,00 Euro (regulär) bzw. 9,00 Euro (für Vereinsmitglieder)
Bald verfügbar in diesem Shop:
https://shop.fotofreunde-muensterland.de

Bei meinen Workshops geht es immer darum, Wissen zu teilen und sich gemeinsam weiterzuentwickeln – egal ob als Anfänger, als Fortgeschrittener oder als Profi.

DerAustausch von Erfahrungen und der daraus resultierende Lernerfolg funktioniert ameinfachsten, wenn man „das Fotografieren“ gezeigt bekommt und es anschließendselbst anwendet.

Obes die Einstellungen an der Kamera sind, die Wirkung der eingesetztenLichttechnik, der Umgang mit Models, Tipps und Tricks zu den verwendetenKameras, Objektiven oder dem  sonstigenfotografischen Equipment – von jeder geteilten Information können wir lernen.

Beispiel für eine Low-Key-Aufnahme mit nur einem manuellen Yongnuo Aufsteckblitz und einer 80 cm Octa-Softbox ohne Wabengitter

In meinen Fotografie-Workshops geht es nicht darum, das gesamte Fachwissen zu einem Thema zu vermitteln. Das ist nicht mein Anspruch und dazu bin ich auch nicht in der Lage. Vielmehr zeige ich auf, wie und mit welchen Mitteln ich an ein Thema herangehe und welche Erfahrungen ich selbst gemacht habe, um Dir damit eine Hilfestellung für Deine eigene Umsetzung zu geben.

Think big, start small, scale fast …

Im Fokus jedes Workshops stehst Du als Teilnehmer mit Deinem individuellen Wissensstand und Deinem Praxisbezug. Daher entwickelt auch jeder Workshop seine eigene Dynamik und richtet sich nicht starr nach einer festen Agenda. Dennoch werden wir uns zu Beginn des Workshops realistische Ziele setzen, die uns als roter Faden begleiten und die wir gemeinsam bis zum Ende des Workshops erreichen wollen. So entwickelt sich Deine Fotografie weiter und erreicht schneller den nächsten Level.

Ich freue mich auf Dich …
Stephan Rosenberger von den Fotofreunden Münsterland e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.